Dart Weltrangliste – PDC Order of Merit

Dart Weltrangliste – PDC Order of Merit

Wer ist der beste Dartspieler? Wenn man nach der PDC Order of Merit geht, ist dies ganz klar Michael van Gerwen. Doch ist die PDC Order of Merit wirklich so ausschlaggebend wie alle sagen? Klären wir zum Anfang einmal was die Order of Merit ist.

Die Order of Merit ist eine Art Rangliste, bei der das erspielte Preisgeld der Stars in einer Tabelle zusammengerechnet wird. Die Preisgelder basieren auf das Abschneiden bei einem bestimmten Turnier. Da nicht jedes Turnier in die Order of Merit mitgezählt wird, gibt es immer wieder Verwirrung.

 

Folgende Turniere zählen mit in die Order of Merit:

  • World Darts Championship
  • UK Open und Qualifikationsturniere
  • World Grand Prix
  • World Matchplay
  • European Tour
  • Grand Slam of Darts
  • Players Championship Finale
  • European Championship

 

Wenn man der Order of Merit glauben schenken darf, ist Michael ( MvG) van Gerwen, der mit Abstand beste Dartspieler der Welt. Er erspielte £1,832,000. Mit weitem Abstand wird er verfolgt von Titelverteidiger Gary Anderson (£740,500).

PlatzNameerspieltes Geld ( Stand: 03.01.2017 )
1Michael van Gerwen£1,832,000
2Gary Anderson£740,500
3Peter Wright£512,250
4Adrian Lewis£426,500
5James Wade£392,750
6Phil Taylor£360,750
7Dave Chisnall£354,500
8Mensur Suljovic£324,250
9Jelle Klaasen£309,500
10Raymond van Barneveld£299,500

 

PDC Order of Merit #1: Michael van Gerwen

Michael “Mighty Mike” van Gerwen ist ein niederländischer Dartspieler. Der 27-jährige gilt als aktuell beste Dartspieler der Welt. 2014 gewann er, die PDC Darts Weltmeisterschaft und wurde daraufhin jüngster PDC Weltmeister in der Geschichte des Darts. Michael spielte von 2003 – 2007 beim britischen Dartverband BDO (British Darts Organisation) und wechselte im Jahr 2007 zum bekanntesten Dartverband ( PDC – Professional Darts Corporation ). Michael van Gerwen gewann die diesjährige Dart WM in London gegen den schottischen Spieler Gary Anderson.

Bisher gingen zahlreiche Erfolge auf das Konto von Michael van Gerwen. Darunter unter anderem die Siege beim…

  • World Matchplay ( 2015 , 2016 )
  • Premier League ( 2013, 2016 )
  • PDC Darts Weltmeisterschaft ( 2014, 2017 )
  • World Grand Prix ( 2012, 2014, 2016)
  • Grand Slam of Darts ( 2015, 2016 )
  • European Darts Championship ( 2014, 2015, 2016 )
  • UK Open ( 2015, 2016 )
  • WSoD Finals ( 2015, 2016 )
  • Players Championsship Finals ( 2013, 2015 )
  • The Masters ( 2015, 2016 )

 

PDC Order of Merit #2: Gary Anderson

Gary Anderson ist ein schottischer Dartspieler, der am 22. Dezember 1970 im Eyemouth geboren ist. Sein aktuelle Spitzname ist ” The Flying Dutchman “. Gary spielte zwischen 9 Jahre für die BDO ( 2000 – 2009 ) und wechselte im Jahr 2009 zur PDC. Er spielt mit 23g Unicorn Phase 3 Dartpfeilen. Das Besondere an Gary Anderson ist, dass er erst im Alter von 25 Jahren das erste Mal einen Dartpfeil in der Hand gehalten hat. Gary Anderson verlor das WM Finale 2017 gegen Michael van Gerwen mit 7:3.

Erfolge:

 

  • World Matchplay ( Halbfinale 2014 , 2016 )
  • Premier League ( 2011, 2015 )
  • PDC Darts Weltmeisterschaft ( 2015, 2016, 2.Platz 2017 )
  • World Grand Prix ( Halbfinale 2014, Finale 2016 )
  • Grand Slam of Darts ( Finale 2011 )
  • European Darts Championship ( Finale 2015 )
  • UK Open ( Finale 2010 )
  • Players Championsship Finals ( 2014 )
  • The Masters ( Halbfinale 2015 )

 

PDC Order of Merit #3: Peter Wright

Peter Wright ist ebenfalls ein schottischer Dartspieler aus dem Ort Livingston. Peters Spitzname ist “Snakebite” und wirft mit 26g Red Dragon Bronzer Dartpfeilen. Er spielte von 1995 – 2004 bei der BDO und wechselte im Jahre 2008 zur PDC. Das Besondere an seinem Spielen, ist seine außergewöhnliche Frisur, die liebevoll und stundenlang von seiner Frau gefertigt wird.

Erfolge:

  • PDC Darts Weltmeisterschaft ( Finale 2014, Halbfinale 2017 )
  • UK Open ( Finalist 2015 und 2016 )

 

PDC Order of Merit #4: Adrian Lewis

Adrian “Jackpot” Lewis ist ein professioneller Dartspieler aus England und gilt als großes Darts Talent, der wenig Training braucht. Er wurde am 21. Januar 1985 in Stoke-on-Trent geboren und spielte im Jahr 2003 für die BDO. Ab 2003 spielt Adrian Lewis für die PDC. Er spielt mit 21g Target Gen 3 Adrian Lewis Dartpfeilen. Seinen Spitznamen erhielt er, weil er in einem Casino in Las Vergas 75.000 $ gewann, diesen Gewinn aber nicht ausgezahlt wurde, da Adrian Lewis zu diesem Zeitpunkt noch keine 21 Jahre alt war.

Erfolge:

  • World Matchplay ( Finale 2013 )
  • Premier League ( Finale 2011 )
  • PDC Darts Weltmeisterschaft ( 2011, 2012, Finale 2016 )
  • World Grand Prix ( Finale 2010 )
  • Grand Slam of Darts ( Halbfinale 2011, 2013 )
  • European Darts Championship ( Sieger 2013, Finale 2008, 2011 )
  • UK Open ( Sieger 2014 )
  • Players Championsship Finals ( Finale 2014, 2015 )
  • The Masters ( Finale 2013 )
  • World Cup of Darts ( 2012, 2013, 2015, 2016)

 

PDC Order of Merit #5: James Wade

James Martin Wade ist ein englischer Dartspieler aus der Stadt Aldershot und wurde am 6. April 1983 geboren. Er startete seine Profikarriere im Jahr 2001 bei der World Darts Federation ( WDF ) und wechselte 2004 zur Professional Darts Corporation. James Wade ist einer der weniger Dartspieler die mit links werfen, er wirft mit 20g Unicorn Pfeilen. Außerdem ist James Wade mit dem ehemaligen Walk-on girl Samantha Marsh verheiratet.

Erfolge:

  • PDC Darts Weltmeisterschaft ( Halbfinale 2009, 2012, 2013 )
  • World Matchplay ( Sieger 2007, Finale 2006, 2008, 2011, 2012, 2015 )
  • World Grand Prix ( Sieger 2007, 2010, Finale 2014 )
  • Grand Slam of Darts ( Finale 2010, 2016 )
  • Premier League ( Sieger 2009, Finale 2008, 2010 )
  • European Darts Championship ( Halbfinale 2009 )

 

PDC Order of Merit #6: Phil Taylor

Philip “Phil” Douglas Taylor ist der erfolgreichste Dartspieler in der Geschichte des Dartsports. Phil wurde am 13. August 1960 in Stoke-on-Trent, der Dars Geburtstätte geboren und hat sich durch harte Arbeit und viel Training an die Dartspitze des Globus gekämpft. Phil spielt seit 1976 Dart und ist Gründungsmitglied der PDC, die er 1993 mitgegründet hat. Zuvor spielte er, wie auch alle anderen bei der BDO ( 1988 – 1993 ). Er spielt mit 26g schweren Pfeilen namens ” Target Power-9Five Generation 3″. Phil war lange Zeit die Nummer 1 der PDC Order of Merit. In der letzten Zeit ließen die Leistungen in seinen Spielen nach, sodass er auf Platz 6 abrutsche.

Phil Taylor hat eine ellenlange Liste an Erfolgen zu verbuchen. Er gewann jedes Turnier mehrmals.

  • BDO Weltmeister ( 1990, 1992 )
  • PDC Weltmeister ( 14x ) ( 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2009, 2010, 2013 )
  • World Matchplay ( 15x ) ( 1995, 1997, 2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 )
  • World Grand Prix ( 11x ) ( 1998, 1999, 2000, 2002, 2003, 2005, 2006, 2008, 2009, 2011, 2013 )
  • Grand Slam of Darts ( 6x ) ( 2007, 2008, 2009, 2011, 2013, 2014 )
  • Premier League ( 6x ) ( 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2012 )
  • UK Open ( 5x ) ( 2003, 2005, 2009, 2010, 2013 )
  • European Darts Championship ( 4x ) ( 2008, 2009, 2010, 2011)
  • Players Championship Finals ( 3x ) ( 2009, 2011, 2012 )
  • The Masters ( 2013 )
  • World Cup of Darts ( 4x ) ( 2012, 2013, 2015, 2016 )
  • ChampionsLeague of Darts ( 2016 )

 

PDC Order of Merit #7: Dave Chisnall

Dave Chisnall ist ein britischer Dartspieler der am 12. September 1980 in St. Helens geboren ist. Sein Spitzname lautet “Chizzy”. Dave spielt mit 22g Target Chizzy Golden Darts. Chisnall spielt seit dem Jahre 1994 Dart. Sein Einstieg in die BDO geschah allerding erst im Jahr 2004. Seit 2011 spielt er für Professional Darts Corporation. Seinen ersten 9-Darter vor laufenden Fernsehkameras warf Dave Chisnall im Match gegen Peter Wrights in der Vorrunden des Grand Slam of Darts im Jahr 2015.

 

PDC Order of Merit #8: Mensur Suljovic

Mensur Suljovic ist der einzige deutschsprachige Dartspieler in der PDC Order of Merit. Er wurde am 5. März 1972 in Tutin, Jugoslawien geboren und lebt derzeit in Wien. Sein Spitzname lautet “The Gentle”. Suljovic spielte von 1999 – 2005 für die BDO. Im Jahr 2008 wechselte er zur PDC. Mensur Suljovic spielt mit 25g Bulls Dartpfeilen. Suljovic und seine Frau Enisa haben einen gemeinsamen Sohn. Suljovic betreibt außerdem 2 Dartlokale in Wien.

Erfolge:

  • World Grand Prix ( Halbfinale 2015 )
  • Players Championship Finals ( Halbfinale 2015 )
  • European Darts Tour 7 ( Sieger 2016 )
  • European Darts Tour 8 ( Finale 2016 )

 

PDC Order of Merit #9: Jelle Klaasen

Jelle Klaasen ist ein niederländischer Dartspieler und hat aktuell den Spitznamen ” The Cobra “. Seit 2007 spielt er für die PDC. Klaasen wurde 2006 jüngster Titelträger  der World Professional Darts Championship der BDO. Seit der WM konnte er einen Platz gut machen und liegt derzeit auf Platz 9 der PDC Order of Merit, was insbesondere auf die WM 2017 zurückzuführen ist.

Erfolge:

  • BDO – Weltmeisterschaft ( Sieger 2006 )
  • PDC – Weltmeisterschaft ( Halbfinale 2016 )
  • World Matchplay ( Viertelfinale 2010 )
  • World Grand Prix ( Viertelfinale 2015 )
  • Grand Slam of Darts ( Viertelfinale 2007 )
  • Premier League ( Platz 7 im Jahr 2009 )
  • European Darts Championship ( Halbfinale 2009 )

 

PDC Order of Merit #10: Raymond van Barneveld

Platz 10 der PDC Order of Merit belegt der niederländische Dartspieler Raymond van Barneveld. Er wurde im April 1967 geboren und ist schon ein “älterer Hase” im Dartgeschäft. Es gilt als der erfolgreichste niederländische Dartspieler aller Zeiten, da er bereits 5 WM Titel gewinnen konnte. van Barneveld wirft mit 25g Unicorn World Champion van Barneveld Phase 1 Dartpfeilen und ist seit 2006 bei der PDC. Sein Spitzname lautet ” Barney “. Vor allem bei Fans ist “Barney” sehr beliebt. Seine Fans nennen sich “Barney Army” die ihn bei jedem Spiel anfeuern.

Erfolge:

  • BDO Weltmeisterschaft ( 4x Sieger ) ( 1998, 1999, 2003, 2005 )
  • PDC Darts Weltmeisterschaft ( Sieger 2007 )
  • World Matchplay ( Finalist 2010)
  • Premier League ( Sieger 2014 )
  • European Darts Championship ( Halbfinale 2011, 2014 )
  • The Masters ( Finalist 2015 )
  • Players Championship Finals ( Viertelfinale 2009, 2013 )
  • World Grand Prix ( Finalist 2008, 2009 )
  • Grand Slam of Darts ( Sieger 2012 )
  • UK Open ( Sieger 2006, 2007 )

 

 

 

 

About dartpfeilekaufen24

Du benötigst effektive Trainingsmethoden für Deine Trainingsabende?

Dann klicke auf den blauen Button und sichere Dir eines der Bücher über den Dartsport.

Du benötigst effektive Trainingsmethoden für Deine Trainingsabende?

Dann klicke auf den blauen Button und sichere Dir eines der Bücher über den Dartsport.